Verein

, Patrick Felder

Yetis Herren 1 - mit überzeugendem Saisonstart

HERREN 1 mit überzeugendem Saisonstart

Die Herren 1 legten zu Beginn der Meisterschaft einen überzeugenden Start hin. Nach guten Teamleistungen konnten die ersten zwei Spiele 9:4 und 12:5 gewonnen werden. Der erste Vierpunktesonntag ist somit perfekt.    

UH Vallemaggia Cavergno – Yetis Hildisrieden 4:9 (2:4) Im ersten Meisterschaftsspiel begegneten die Yetis dem Heimteam UH Vallemaggia, welches man noch nie besiegen konnte. Nach einem guten Start konnte Schmid die Yetis 1:0 in Führung bringen. Jedoch schlichen sich in der Verteidigung einige Fehler ein, wodurch Vallemaggia um ein Tor vorlegte. Anschliessend rissen die Yetis das Spieldiktat wieder an sich und konnten bis zur Pause mit 4:2 in Führung gehen. Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Yetis mit einer guten Teamleistung überzeugen und das Spiel souverän mit 9:4 beenden. Die Kadertiefe und die flexible Offensive sorgten für den Unterschied.  

Yetis Hildisrieden – S.G. Concordia Giubiasco 12:5 (6:4) Auch im zweiten Spiel ging es gegen ein Tessiner Team. Es entwickelte sich eine spannende, ausgeglichene Partie: beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit wechselnden Führungen. In den letzten drei Minuten der ersten Hälfte konnten die Yetis einen Gang höher Schalten und aus einem 3:4 Rückstand einen 6:4 Vorsprung machen. Dies sollte sich als Spielentscheidend erweisen, denn nun musste Giubiasco aktiv agieren und wurde des Öfteren ausgespielt. In der zweiten Halbzeit wurde die Intensität in der Offensive beibehalten und die Verteidigungsarbeit wurde besser. Der bis dahin stark aufspielende Gegner vermochte nun nicht mehr mitzuhalten. Somit konnten die Yetis mit 12:5 siegreich aus dem Tessin abreisen und den ersten Vierpunktesonntag feiern.